print-logo
Navigation

Erneuerbare Energien

Werner & Mertz nutzt zunehmend erneuerbare Energien: Die Stromversorgung unseres österreichischen Produktionsstandorts in Hallein erfolgt bereits zu über 90 Prozent aus regenerativen Quellen. Werner & Mertz in Mainz deckt zurzeit rund ein Fünftel seines Strombedarfs aus erneuerbarer Energie. Ab 2014 werden es 100 Prozent sein.

Seit 2010 produziert die neue Hauptverwaltung in Mainz mehr Energie, als fürs Heizen und Kühlen verbraucht wird. Windkraftrotoren und Sonnenkollektoren auf dem Dach, Wärme- und Kältegewinnung aus dem Grundwasser machen das möglich. Zusätzlich werden mit dem Solarstrom vom Dach zwei Elektro-Smarts als Dienstwagen betankt. Seit 2012 trägt das Gebäude mit LEED-Platinum die höchste internationale Auszeichnung für nachhaltiges Bauen.

Nachhaltigkeit erleben machen!
Frosch baut ein Haus.

DE EN ES IT RU Qualität: normal

Auf erneuerbare Energien zu setzen, ist verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen in mehrfacher Hinsicht: Zum einen, weil die fossilen Energieträger, wie Kohle , Erdöl oder Erdgas endlich sind und zum anderen, weil deren Nutzung das Klima belastet. Auch die unternehmerischen Aktivitäten von Werner & Mertz setzen CO2 frei. Deshalb engagieren wir uns in Naturschutzprojekten wie dem Moorschutz in der Eifel am Mürmes. Denn Moore binden CO2, daher ist Moorschutz zugleich auch Klimaschutz.

Moorschutz am Mürmes

zurück vor
Goto Top

Nachhaltigkeitsaktivitäten von Werner & Mertz

Die Nachhaltigkeitsaktivitäten von Werner & Mertz finden Sie zusammengefasst in unserem Nachhaltigkeitsbericht.
Den ausführlichen aktuellen Bericht gibt es hier zum Download.

Hohe Effizienz auch bei erneuerbaren Ressourcen

Eine Weiterentwicklung im Zusammenhang mit der verantwortungsvollen Nutzung von Rohstoffen bedeuten Kreislaufsysteme und erneuerbare Ressourcen.

Deutsch English русский Español Français
Ausgezeichnet mit dem Deutschen
Nachhaltigkeitspreis