print-logo
Navigation

NEU: HDPE-Recyclat

Weltneuheit: HDPE-Flaschen aus 100% Recyclat aus dem „Gelben Sack“

Die Werner & Mertz Recyclat-Initiative ist seit Jahren erfolgreich. Schon über 15 Millionen transparente Kunststoff-Flaschen aus 100% recyceltem PET sind auf dem Markt – 20% dieses Recyclats stammen aus dem Gelben Sack. Doch nun geht die Initiative noch einen Schritt weiter: bei Werner & Mertz werden weltweit erstmalig Flaschen aus HDPE-Recyclat aus dem „Gelben Sack“ entwickelt und hergestellt. Für diese Pionierleistung erhält das Unternehmen den Deutschen Verpackungspreis 2016 in der Kategorie „Nachhaltigkeit“.

Denken in echten Kreisläufen

In Zusammenarbeit mit dem Flaschenhersteller Alpla-Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG und dem Grünen Punkt ist es gelungen, dass bei Werner & Mertz in Mainz die Verpackungen von „emsal Bodenpflege Parkett“ und „green care PROFESSIONAL TANET SR 15“ nun aus 100 % PE-Recyclat aus dem „Gelben Sack“ produziert werden. Auf Dauer wird die Produktion aller PE- Verpackungen der Marken von Werner & Mertz dahingehend umgestellt werden.

Dieser Entwicklung vorausgegangen war die Frage, wie echte Kreislauffähigkeit aussehen kann. Werner & Mertz hat das Ziel, mit allen wesentlichen Elementen seiner Produkte, d. h. bei Rezeptur, Verpackung und Produktionsstandards, mindestens eine Entwicklungsgeneration vor der bisherigen ökologischen Benchmark zu liegen, sagt Reinhard Schneider, Inhaber von Werner & Mertz und Initiator der Recyclat-Initiative.

Aktuell werden in Mainz zum ersten Mal weltweit green care PROFESSIONAL TANET SR 15 und emsal Bodenpflege Parkett in 100 % PE-Recyclat aus der Quelle „Gelber Sack“ produziert. (Foto: Werner & Mertz)

Weitere Pionierleistung in Sachen Nachhaltigkeit

Eine besondere Herausforderung war es, Altplastik aus PE aus dem „Gelben Sack“ zu identifizieren, das einerseits den physikalisch-technischen Anforderungen des anspruchsvollen Herstellprozesses - dem Extrusionsblasformprozess - genügt und andererseits die Verpackungsfunktion mit höchster optischer Qualität erfüllt. Dazu wurde ein möglichst transluzentes – also durchscheinendes - Material benötigt, damit der Füllspiegel des Produktes für den Endverbraucher sichtbar bleibt. Das am Markt vorhandene PE-Recyclat erfüllte diese Qualitätsansprüche bisher jedoch nicht. Im Gegenteil: Um eine Vergrauung des Materials zu kaschieren, wird es extra eingefärbt. Das erklärte Ziel der Recyclat-Initiative ist es aber der Verzicht auf jegliche Einfärbung - denn nur so wird echte Recycling- und Kreislauffähigkeit erreicht.

Mithilfe einer verbesserten Farbtrennung nach überwiegend naturfarbenen und weißen Flakes, eines optimierten Waschprozesses und einem zusätzlichen Dekontaminationsschritt, ist es Werner & Mertz und seinen Partnern gelungen, einen hochwertigen rPE-Rohstoff aus der für solche Anwendungen bisher nicht genutzten Quelle „Gelber Sack“ zu gewinnen, der alle optischen Anforderungen erfüllt und zudem auch für Griffflaschen mit anspruchsvolleren Stabilitätseigenschaften nutzbar ist.

Den Deutschen Verpackungspreis 2016 in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ erhält Werner & Mertz für eben „diese Pionierleistung zugunsten echter Kreisläufe und Schonung endlicher Ressourcen bei nahezu identischer Aufmachung vergleichbarer Flaschen aus Neumaterial“ sowie „die Beibehaltung des ursprünglichen Erscheinungsbildes und Qualität der Flaschen ohne Einschränkung der Produktsicherheit.“

zurück vor
Goto Top

Prospekt Pionierleistung Upcycling von PET aus der Quelle Gelber Sack

Die Recyclat-Initiative leistet einen wichtigen Beitrag, um eine funktionierende und effektive Kreislaufwirtschaft in Gang zu bringen.

  • PDF
    E-Paper ansehen

Cradle to Cradle®

Cradle to Cradle® steht für Produkte, die sich in nachhaltige Kreisläufe eingliedern. Werner & Mertz ist weltweit Vorreiter mit der Auszeichnung Cradle to Cradle CertifiedCM Gold für ein ganzes Reinigungs- und Pflegesortiment.

Deutsch English русский Español Français
Ausgezeichnet mit dem Deutschen
Nachhaltigkeitspreis